AKTUELLER NEWSLETTER

Winterausgabe 2015


TCM bei ADHS
Das Wortungetüm Aufmerksamkeitsdefizithyperaktivitätsstörung – kurz ADHS – ist eine der häufigsten Störungen im Kindes- und Jugendalter. Betroffen sind vor allem Jungen, die dadurch auffallen, dass sie unruhig, zappelig und unkonzentriert wirken. Sie sind ständig auf dem Sprung, suchen den „Kick“, das Spannungsgeladene oder den Streit. Impulsives Verhalten, Wutausbrüche und kurzzeitige depressive Stimmungsschwankungen sind typisch für ADHS-Kinder. Im Erwachsenenalter fühlen sich ADHS-Patienten ruhelos und getrieben. Sie leiden laut Studien häufiger an Sucht- und Angsterkrankungen.
Chinesische_Medizin_ADHS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 551.5 KB

Impressum | Datenschutz | Sitemap
© christina und jürg wilhelm